La Finesse

La Finesse Streichquartett

Vier Virtuosinnen – unverwechselbare Arrangements

 

Klassische Musik auf unnachahmliche Weise mit dem Musikgeschmack unserer Zeit zu verbinden — das ist das musikalische Anliegen des Streichquartetts LA FINESSE. Die vier Virtuosinnen verstehen es, die Geschichte großer Meister auf ihren Instrumenten neu zu erzählen – traditionsbewusst und modern zugleich. Alle musikalischen Interpretationen mit Elementen aus Rock, House und Dubstep wurden eigens von und für LA FINESSE arrangiert und verleihen dem Quartett seinen unverwechselbaren Sound.

 

Ein Live-Erlebnis der Extraklasse – emotional und vielseitig 

Mit Charme, Können und beeindruckender Livepräsenz begeistert LA FINESSE national wie international seit mehr als fünf Jahren Liebhaber der Genres Klassik, Musical und Pop gleichermaßen. Die vier FINESSEN bereichern Programme von Kleinkunstbühnen und Musikfestivals, spielen auf Firmenevents namhafter Unternehmen sowie auf Empfängen von Landes- und Bundesministerien und engagieren sich im Rahmen von Benefizkonzerten.
Mutig und facettenreich setzen sie das musikalische Erbe großer Komponisten wie Brahms, Mozart oder Beethoven in einen neuen Kontext und schlagen epochenübergreifend die Brücke bis hin zu Titelmelodien aus Kino und TV – eine emotionales Klangerlebnis der Extraklasse.

>> zur Internetseite der Künstlerinnen

 

Daniela Reimertz - Violine:

Daniela Reimertz

Daniela Reimertz war vier Jahre lang Stipendiatin am Hermann-Zilcher-Konservatorium in Würzburg. Dort begann sie ihr Musikstudium bei Max Speermann (Mendelssohn-Bartholdy Quartett) und schloss dieses an der Hochschule für Musik in Würzburg mit dem Konzertdiplom ab. Danach ging sie in die Freiberuflichkeit.  

Seitdem ist Daniela Reimertz mit vielen verschiedenen Projekten national und international aktiv. Sie gestaltet Konzerte mit unterschiedlichen Formationen, umrahmt Events/Feierlichkeiten aller Art, und verleiht jeder Veranstaltung stets eine ganz besondere Note.

Daniela Reimertz war bereits bei zahlreichen Rundfunk- und Fernsehsendungen (z.B. ZDF-Fernsehgarten) zu Gast und sammelte international Bühnenerfahrung in Zusammenarbeit mit namhaften Künstlern.

>> zur Internetseite der Künstlerin

 

 

Birgit Förstner

Birgit Förstner - Cello:

Die Schauspielerin und Cellistin Birgit Förstner studierte Musik in Karlsruhe, Stuttgart und Paris bei Prof. Speermann (Mendelssohn-Bartholdy Quartett), dem Melosquartett und Prof. Strauss.

Sie war Stipendiatin des Deutschen Musikrates und gewann mit dem Apollon- Streichquartett mehrere internationale Preise.

Birgit Förstner spielt in mehreren Orchestern, konzertiert mit unterschiedlichsten Projekten und Spielpartner im In- und Ausland und unterrichtet an der Universität Würzburg.

Seit 2001 ist sie auch als Schauspielerin engagiert an der Landesbühne Oberfranken und bei Greene-Entertainment, Nürnberg, u. v. a. in „Kleine Eheverbrechen“ von Eric-Emmanuel Schmitt und dem Kulinartheaterstück „Murder for Fun“.

Informationen zur Station Regenbogen:
www.stationregenbogen.de

Träger und Betreiber:
Mein Hoffnungsschimmer e.V.   
1. Vors. Marcus Reimertz
2. Vors. Daniela Reimertz
Gäßpfad 17, 63743 Aschaffenburg
www.meinhoffnungsschimmer.de

Spendenkonto:
Mein Hoffnungsschimmer e.V.
Raiffeisenbank Aschaffenburg
IBAN: DE22795625140006682383
BIC: GENODEF1AB1