Pop und Klassik-Gala für die Station Regenbogen

3 Veranstaltungsorte (Würzburg, Aschaffenburg und Grafenrheinfeld)
8 Konzerte – 17 Musiker – 1 Pop- und Klassikgala

Das Bild zeigt vorne von links nach rechts: Wolfgang Schöttner, Markus Priester, Stefan Hergenröder, Alfred McCrary,
Chris Maldener, Tristan Schulz, Georgios Bitzios, Chris Adam,
Anke Katrin Glucharen, Alexander Pfriem,
Heike Gündisch, das Streichquartett LA FINESSE und
Harfenistin Anne Kox-Schindelin (zweite von rechts).

Bildquelle: Daniela Reimertz

 

Seit mehr als 10 Jahren haben sich bekannte und erfolgreiche Künstler aus Unterfranken zusammengeschlossen, um eine Benefizkonzert-Reihe zugunsten der „Station Regenbogen“ an der Uniklinik Würzburg durchzuführen.

„Let´s bring a Smile“ lautet nicht nur der eigens komponierte Song, sondern auch die gut gelaunte Botschaft der energiegeladenen Pop- und Klassik-Gala, die jedes Jahr die Hallen in Aschaffenburg, Grafenrheinfeld und Würzburg ausverkauft. So wurde seit Bestehen der Konzerte bereits fast eine Million Euro für krebskranke Kinder gespendet.

Hinreißende Interpreten, ein stets neues, beschwingtes Programm, gespickt mit Überraschungen - eine Pop- und Klassik-Gala voller bewegender Momente und Gänsehautgarantie. Crossover-Highlights aus Klassik, Musical und Pop, interpretiert von unterfränkischen Top-Künstlern, die seit mehr als 10 Jahren die „Station Regenbogen“ der Uniklinik Würzburg mit großartigem Spendenerfolg unterstützen.

Es ist das Benefiz-Konzert, das den regionalen Kulturkalender am Untermain um ein herausragendes Musik-Highlight bereichert.

Zum „Benefiz-Ensemble“ gehören mittlerweile 17 hochkarätige Musiker aus unterschiedlichen Genres, die sich Jahr für Jahr zur Gestaltung der Benefizkonzerte zusammenfinden und ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt aus Klassik, Musicals, Filmmusik, Pop und Rock auf die Bühne bringen. Dabei treffen sie garantiert den Nerv des Publikums. Als musikalisches Vorbild dient die "Nokia Night of the Proms".

Die Besetzung wird 2019 die gleiche sein wie in den vergangenen Jahren. Charmant moderiert werden die Konzerte von Markus Priester, der die wunderbaren Künstler mit musikalischem Gespür und einer Prise Humor gekonnt in Szene setzt.

Video Links zu YouTube

Titelsong des Benefizkonzerts „Let´s bring a smile"

Der Bayerische Rundfunk hat über unser Projekt berichtet.

Informationen zur Station Regenbogen:
www.stationregenbogen.de

Träger und Betreiber:
Mein Hoffnungsschimmer e.V.   
1. Vors. Marcus Reimertz
2. Vors. Daniela Reimertz
Gäßpfad 17, 63743 Aschaffenburg
www.meinhoffnungsschimmer.de

Spendenkonto:
Mein Hoffnungsschimmer e.V.
Raiffeisenbank Aschaffenburg
IBAN: DE22795625140006682383
BIC: GENODEF1AB1